Fußball-Landesliga: Pablo Gil wird ab Januar neuer Trainer des FC Bad Dürrheim und damit der Nachfolger von Enrique Blanco. Die Kurstädter verpflichteten den 34-jährigen Gil als neuen Chef- und Spielertrainer. Dies gab der Landesligist am Dienstag bekannt.

Gil ist in der Region kein Unbekannter. Er spielte unter anderem für den FC 08 Villingen und bei der TSG Balingen, bevor er seine Trainerlizenzen bis hin zum Fußballlehrer abschloss. In der Region pflegt er immer noch sehr gute Kontakte zu Spielern und Weggefährten. Den größten sportlichen Erfolg feierte Gil als Spieler mit der spanischen U-19 Nationalmannschaft 2007 mit dem Gewinn der Europameisterschaft. Bis zur Winterpause steht er noch bei Getafe als Ausbilder für Jugendspieler und für die spanische Auswahl AFE unter Vertrag.

Das könnte Sie auch interessieren

Bis Januar wird beim Landesligisten weiterhin Massimo Verratti als Interimscoach an der Linie stehen. Er wird von Kadirhan Cil unterstützt. Verratti wird in der Winterpause zudem neuer Co-Trainer von Gil. Ein besonderes Anliegen ist für Pablo Gil, laut Pressemitteilung des Vereins, die Förderung des eigenen Nachwuchses, sowie junger Talente und regionaler Spieler.

Das könnte Sie auch interessieren

In Zusammenarbeit mit der Tiki Taka-Fußballschule und dessen Besitzer Kadirhan Cil, bei der Pablo Gil ebenfalls als Trainer tätig sein wird, soll mit seiner Hilfe in der Nachwuchsabteilung des FC Bad Dürrheims ein komplett neues Jugendkonzept etabliert werden. „Ich freue mich schon auf meine neuen Aufgaben in Bad Dürrheim,“ sagt der neue Cheftrainer Gil.


Videos, Storys und Infos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: