Patrick Vögele, was macht es so interessant für Sie, auf dem Dorf zu spielen?

Nun, es ist mein Heimatverein. Meine Kumpels spielen hier. Wir sind ein super Team und machen auch außerhalb des Spielbetriebs einiges zusammen.

Video: Scheibengruber, Matthias

Also eine Partytruppe?

Nein, nein – so würde ich es nicht nennen. Natürlich hocken wir nach dem Spiel schon mal länger zusammen, auch mit den Fans – und das nicht nur in Buch. Es gab schon Auswärtsspiele, da saßen wir Bucher noch im Sportheim. Und von der Heimmannschaft war weit und breit nichts zu sehen...

Video: Scheibengruber, Matthias

Sie sind 22, haben einen Stammplatz. Reizt es Sie nicht, mal woanders oder höherklassig zu spielen?

Was in ein paar Jahren ist, weiß ich nicht. Aber im Moment fühle ich mich hier rundum zufrieden. Es passt bei uns, wir stecken mittendrin im Generationswechsel. Ich möchte noch einiges erreichen.

Das gefällt Patrick Vögele besser

Klingt ambitioniert?

Ich denke, dass es so langsam Zeit ist, dass auch ich Verantwortung im Team übernehme. Mit meinen Leistungen bin ich soweit zufrieden. Vor allem bin ich froh, dass ich fit bin und nicht – wie schon öfter – immer wieder mit Verletzungen zu tun habe.

Video: Scheibengruber, Matthias

Der SV Buch wird oft genannt, wenn es um Abstiegskandidaten geht. Als Titelfavorit sieht euch aber auch niemand.

Dass wir immer Abstiegskandidat sind, hat ja Tradition. Ebenso, dass wir immer noch dabei sind. Ganz nach oben schauen wir nicht, aber im vorderen Drittel mitmischen möchten wir durchaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Dazu braucht es aber andere Auftritte, als zuletzt beim 1:3 gegen den FC Tiengen 08?

Absolut – da waren wir richtig schlecht. Erst nach der Pause haben wir unsere Mentalität aufblitzen lassen. Aber es ist halt auch nicht so einfach, so viele verletzte Spieler zu ersetzen. Und es wird bis zur Winterpause nicht viel besser.

Video: Scheibengruber, Matthias

Nochmal zu den möglichen Ambitionen. Es wäre absolut keine Premiere, dass ein Dorfverein aus dem Bezirk mal wieder in der Landesliga spielt...

Das kann nicht ernsthaft unser Ziel sein. Aber wenn ich unseren gut aufgestellten Kader anschaue und mir vorstelle, es wäre keiner verletzt... Ja, das wäre schon äußerst reizvoll, mit diesen Jungs mal eine Etage höher zu spielen.

Fragen: Matthias Scheibengruber