Fußball-Bezirksliga: – Es war ein echtes Nervenspiel für den Weilheimer Anhang. Bis zum Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0 beim FV Lörrach-Brombach II. Dann aber schlug der eingewechselte Benno Huber zu, traf für den Gast zum umjubelten 1:0. Kurz danach erhöhte Lucas Geng sogar noch auf 2:0.

Mit diesen drei Punkten bleiben die Weilheimer im Rennen. Mit einem Sieg im Abschlussspiel gegen die Spvgg. Brennet-Öflingen kann der FC Schönau nach Punkten zwar noch eingeholt werden, doch haben die Schwarzwälder eine um zwölf Tore bessere Tordifferenz. Der FC Wallbach muss hingegen mindestens einen Punkt gegen den FC Wehr holen, um nicht noch überholt zu werden, sollten die Weilheimer gewinnen. Auch die Wallbacher Tordifferenz ist besser – um neun Tore.

Für Spannung am letzten Spieltag ist gesorgt. Schließlich wollen alles drei Clubs nicht auf dem 13. Platz der Abschlusstabelle landen. Der bringt Unglück in Form des Abstiegs, sollte neben dem FC Tiengen 08 auch der FSV Rheinfelden oder der VfR Bad Bellingen aus der Landesliga absteigen – und der FC Erzingen die Relegationsspiele verlieren.

FV Lörrach-Brombach II – FC RW Weilheim 0:2 (0:0). – Tore: 0:1 (90.+1) Huber; 0:2 (90.+3) Geng. – SR: Lukas Gäng (Erzingen). – Z.: 80.

Alle Spielberichte der Fußball-Bezirksliga Hochrhein gibt es hier

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.