Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen mussten vergangene Wochen zwei siebte Klassen des Villinger Gymnasiums am Romäusring in Quarantäne geschickt werden: Ein Schüler war positiv auf Corona getestet worden. Das bestätigte Schulleiter Jochen von der Hardt