Nach dem Sturm kommen die Aufräumarbeiten. So auch am Dienstag, 11. Februar, in der Donaueschinger Straße, wo in der Nacht auf Montag eine große, über 100 Jahre alte Trauerweide dank „Sabine“ auf ein Wohnhaus gestürzt ist. Da die