Im vergangenen Jahr hatte Corona den Veranstaltern noch einen Strich durch die Rechnung gemacht, jetzt sollte dem Startschuss des traditionellen Schwarzwald-Bike-Marathons am 11. September nichts mehr im Wege stehen. Dennoch – ganz so wie in den Vorjahren wird es diesmal nicht sein: Keine Partys, stark eingeschränktes Rahmenprogramm und Begrenzung der Strecken. Deshalb geben die Verantwortlichen der 24. Auflage den Zusatztitel „light“.

Am Wochenende des 11. und 12. September findet der 24. Schwarzwald-Bike-Marathon statt. 800 Helfer sind im Einsatz für einen reibungslosen Ablauf.
Am Wochenende des 11. und 12. September findet der 24. Schwarzwald-Bike-Marathon statt. 800 Helfer sind im Einsatz für einen reibungslosen Ablauf. | Bild: Archiv-Bild: Liebau

„Light“ sind allerdings nicht die sportlichen Herausforderungen, die auf die Fahrer warten. Nach wie vor ist die klassische Marathon-Strecke mit 42 Kilometern dabei, ein Rennen führt über 60 Kilometer. Die 90 und 120 Kilometer langen Routen wurden gestrichen.

Die Veranstaltung findet an zwei Tagen statt, Samstag und Sonntag. Der Samstag steht im Zeichen der Jüngsten. Bei der „Hirschsprung-Laufrad-Trophy“ und dem „Rena-Kids-Cup“ starten Kinder. Für Eltern, Begleitpersonen und Zuschauer gilt die 3-G-Regel. Am Sonntag treten die Erwachsenen in die Pedale.

Für die Verkehrsteilnehmer in Furtwangen und Vöhrenbach gibt es am Sonntag Behinderungen. Voll gesperrt sein werden von 8.30 bis 10.30 Uhr folgende Straßen und Wege: Hinterbreg (K 5732) ab Abzweig Kreisverkehr (B 500), Bregstraße (B 500) ab Kreisverkehr bis Höhe Anwesen Bregstraße Nr. 29, Salomon-Siedle-Straße im Einmündungsbereich zur Carl-Diem-Straße, Hinterbreg vor der Einmündung Im Hohtal, vor der Einmündung Hinterbreg. Voll gesperrt werden auch sämtliche Zufahrten zum Bregtalradweg.

Sperrungen während des Rennens in Furtwangen: Voll gesperrt ist Am Niegenhirschwald (10.30 bis 16 Uhr), Rabenstraße im Bereich der 42-km-Strecke bis etwa 11 Uhr , Weiherstraße (bis etwa 11 Uhr), Ganterhofstraße (bis etwa 11 Uhr; Abzweigung Brend/ Verbindungsstraße Gütenbach, Neuweg, Martinskapelle und Katzensteigstraße, Zufahrt zur Katharinenhöhe. Die Durchfahrt geht dort nur mit Genehmigung.

Sperrungen in Neukirch am Sonntag: Hauptstraße K 5752 im Bereich Schweizerhof, Hauptstraße K 5752 im Bereich Schulstraße/Schwarzwaldstraße, Albert-Fehrenbach-Weg, nördliche Einmündung Straße Dörfle im Bereich Abzweigung Kreisstraße in Schweizergrund, Gschwendschmiede/Kohlerwald. Zufahrt B 500 Richtung Kohlerwald, Schulstraße an der Einmündung Talstraße, Talstraße an der Einmündung Am Sportplatz sowie die Straße Am Sportplatz in Richtung Hauptstraße, Zufahrt Vogthansenhof, von der Gschwendeschmiede bis Vogthansenhof, Kohlerwaldstraße nach Einmündung L173.