Das Rathaus mit der Nummer Zwei gehört mit zu den schönsten Gebäuden in der Stadt. Zumindest aus dem richtigen Blickwinkel. 1976 entstand an der stehen gebliebenen Fassade ein mit Kupfer verkleideter Anbau. Sind heute Amtsstuben dort untergebracht,