Das Personal an Schulen, Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege hat seit dem 22. Februar die Möglichkeit, sich zweimal pro Woche anlasslos auf das Coronavirus testen zu lassen. Das Land übernimmt die anfallenden Kosten. Wie kommt das