Schaurige Hexen mit brennenden Fackeln in den Händen schleichen auf dem Pfullendorfer Markplatz umher. Immer dichter rücken sie an den Reisighaufen, der in der Mitte aufgeschichtet worden ist. Und dann ist es so weit, die ersten Scheite fangen