Mit so viel Bürger-Interesse hatte Bürgermeister Thomas Kugler gar nicht gerechnet: Obwohl es gar keinen unmittelbaren Schlagabtausch zwischen den vier zugelassenen Bewerbern für die Bürgermeisterwahl geben konnte, kamen mehr als 500 Interessierte