Die Fasnet in Meßkirch stand in diesem Jahr im Spannungsfeld zwischen den Corona-Beschränkungen und dem Krieg in der Ukraine. Möglicherweise sei die Fasnet in diesem Jahr umso wichtiger gewesen, sagte Holger Schank, Zunftmeister der Meßkircher