Selbst im Durcheinander der Baustellensituation zwischen Cano und Bahnhof fällt ein trauriger Anblick Besuchern der Stadt ins Auge. Spätestens seit dem Auszug des Optik- und Hörakustikfachgeschäfts am Anfang der Fußgängerzone ist das Südende der