Es ist eine Tat, für die es keine Entschuldigung gibt. Das waren die einleitenden Worte vom Verteidiger des Mannes, der wegen schweren sexuellen Missbrauchs eines Sechsjährigen am Dienstag auf der Anklagebank saß. Den Prozessbeteiligten war an ihren