Waltraud Schrenk ist immer noch empört über ihr Erlebnis im Stadtbus der Linie 4/13. „Ich war aufgebracht“, sagt sie in einem Telefonat mit dem SÜDKURIER. Denn nicht nur, dass sie im Bus angepöbelt wurde, der Fahrer ignorierte sie auch,