Noch gibt es kein Urteil, der Schrecken aber steht fest. Im Prozess vor dem Landgericht Konstanz gegen die vier Hauptverdächtigen in einem Fall erpresserischen Menschenraubs fährt es den Beobachtern bei den Schilderungen des Opfers zwangsläufig in