Theater-Intendantin Karin Becker hatte Grund zur Freude – nicht nur wegen der ausverkauften Premiere von „Anna Karenina“ bei voller Sitzplatzkapazität, sondern vor allem wegen des renovierten Foyers. Naja, ein bisschen was fehlt