Nach einer Viertelstunde trauen sich die Zuschauer im Schwurgerichtssaal des Landgerichts Konstanz kaum, Luft zu holen. So intensiv wirken die Schilderungen der Zeugin nach. So still ist es. Die Zeugin muss sich sammeln, ist den Tränen nahe –