Die Überraschung oder in diesem Fall besser gesagt der Ball platzte kurz vor Ende der Haushaltsberatungen im Verwaltungs- und Finanzausschuss des Waldshut-Tiengener Gemeinderats: Alle drei Kunstrasenplätze in der Stadt müssen für viel Geld saniert