Jessica Sill, Kristina Boos und Sebastian Heinricht sind Lehrer an der Hans-Thoma-Grundschule in Warmbach. Mit der Aktion „Rheinfeldensingt“, bei der die Rheinfelder gemeinsam ein Lied gestalten, wollen sie ein bisschen Gemeinschaft in dieser unsicheren Zeit stiften. Kristina Boos spricht über die Hintergründe.

Frau Boos, wie ist die Idee entstanden?

Wir arbeiten an der Schule gerade, da ja kein Unterricht stattfindet, viel mit der Schulhomepage. Da gibt es alle aktuellen Infos und wir haben eingeführt, dass die Kinder uns Bilder schicken können, was sie gerade zu Hause machen. Dann haben wir uns überlegt – zu dritt per Videochat – was wir machen könnten, um noch mehr Gemeinschaft zu spüren. Wir kamen auf die Idee, dass es schön wäre, die Stadt zusammenzubringen, in der die Kinder leben und von der sie ein Teil sind. Wir wollen zusammen singen und gemeinsam etwas erschaffen.

Wie funktioniert die Aktion?

Als Lied haben wir „Heal the World“ von Michael Jackson ausgesucht, das passt ja thematisch. Jeder, der Lust hat, kann ein Stück dieses Liedes herausgreifen und aufnehmen, natürlich geht auch das ganze Lied. Diese Aufnahme kann man dann an unsere Mailadresse senden. Erlaubt sind übrigens singen, summen, man kann ein Instrument spielen, sogar pantomimische Beiträge sind möglich. Wie freuen uns auf sehr kreative Beiträge. Wenn alles da ist, schneiden wir die Teile zusammen und veröffentlichen das Video auf Youtube. Wir hoffen natürlich, dass genug zusammenkommt.

Was erhoffen Sie sich von „Rheinfelden singt“?

Nicht nur Kinder, auch viele Erwachsene haben derzeit Sehnsucht nach einer heilen Welt. Wie wollen in dieser unsicheren und beängstigenden Zeit ein Zeichen setzen, dass die Stadt zusammenhält. Man hat schon viel Hilfsbereitschaft gespürt, etwa durch Nachbarschaftshilfe, das wollen wir vertiefen und stärken – oder auch einfach nur Lächeln ins Gesicht zaubern.

Zur Person: Kristina Boos (33) ist Lehrerin einer dritten Klasse der Hans-Thoma-Schule.

Info: Die Aufnahmen können bis Freitag, 3. April, perE-Mail (rheinfeldensingt@gmail.com) gesendet werden. Das Video soll am Sonntag, 6. April, veröffentlich werden.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.