Die Stadtverwaltung Rheinfelden ist auch ein großer Arbeitgeber. Aber auf das Instrument der Kurzarbeit musste sie bislang kaum zurückgreifen. „Wir waren da sehr vorsichtig“, sagte Hauptamtsleiter Hanspeter Schuler in der jüngsten öffentlichen Gemeinderatssitzung. Nun allerdings hätte die Stadt für Mitarbeiter aus dem Bäderbetrieb Kurzarbeit angemeldet. Oberbürgermeister Klaus Eberhardt bedauerte es sehr, dass es für das Freibad noch keine Perspektive gebe. „Das wäre auch etwas, worauf sich die Menschen während der Corona-Krise freuen könnten“, sagte er.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.