Zwei Autos, ein Anhänger und eine Palette brannten in Rheinfelden in der Nacht zum Freitag. In allen Fällen geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Zum ersten Brand wurden die Feuerwehr und die Polizei am Donnerstagabend gegen 22.40 Uhr gerufen. In der Werderstraße in einem Hinterhof brannte ein Anhänger. Die Feuerwehr konnte das Feuer rechtzeitig löschen und verhinderte ein Übergreifen auf eine Garage.

Die Einsatzkräfte wurden von Passanten auf einen zweiten Brand in der Nollinger Straße aufmerksam gemacht. An einem Rohbau brannte eine angelehnte Palette mit Sanitärausstattungen. Die Feuerwehr konnte den Brand sofort löschen.

Weiter ging‘s um 2.40 Uhr: In der Güterstraße standen zwei Autos auf dem Hof eines Gebrauchtwagenhändlers in Flammen und brannten komplett aus. Zwei weitere Gebrauchtwagen wurden durch das Feuer beschädigt. Der Gesamtschaden dürfte bei rund 20 000 Euro liegen.

Die Kriminalpolizei Lörrach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise unter Telefon 07621/17 60.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €