Laut tschätternd, rasselnd und trommelnd weckten die Guggenmusik Truubehüeter und die Bohnenviertelnarren die Hohentengener Bevölkerung, um die Narrenzeit zu verkünden. Rathausbesetzung, Narrengericht, Schüler- und Kindergartenkinderbefreiung, Hemdglunkerumzug und närrisches Treiben im ganzen Dorf stand auf dem närrischen Programm.