Ruhe herrscht rund um das Gebäude des zukünftigen Rossmann-Marktes in Häusern. Bauarbeiter sind weit und breit keine zu sehen und es scheint ungewiss, wann die vor ungefähr zwei Jahren begonnenen Bauarbeiten abgeschlossen werden. Wird es überhaupt noch was mit dem Drogeriemarkt? Diese Frage ist immer wieder zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Unternehmen aus Burgwedel möchte an dem Standort festhalten, wie eine Sprecherin auf Nachfrage mitteilte. „Es sind tatsächlich bauliche Mängel, die uns derzeit noch an der Übernahme der Geschäftsräume hindern. Momentan können wir nichts zum Einzugsdatum sagen“, fügte sie an. Ende März 2020 könne das Unternehmen möglicherweise mehr sagen.

Das könnte Sie auch interessieren