Es ist fast so, als würde der Überlinger Auktionator Lion Zadick einem Tennismatch zuschauen. Ständig wandern seine Augen hin und her: Hin, das ist der Blick nach vorn, wo 15 Personen auf Stühlen sitzen, einen Mund-Nasen-Schutz tragen und im Fall