Mehrere hundert Seiten Akten und einen umfassenden Ermittlungsbericht hat die Polizei nun bei der Staatsanwaltschaft in Konstanz eingereicht: Das Verfahren gegen die Ärztin aus Markdorf, die Ende vergangenen Jahres einer großen Anzahl an Patienten