Im Oktober 2017 war für Thomas Schenker der richtige Zeitpunkt gekommen, um seinen Traum von der Seidenstraße in die Tat umzusetzen. „Ich hatte mein Referendariat als Gymnasiallehrer für Geografie und Englisch beendet“, berichtet der