Schon 1969, da war er noch Assistenzarzt in Villingen-Schwenningen, sah Udo Stirner Handlungsbedarf. Rettungssanitäter brachten schwerstverletzte Unfallopfer in die Klinik, oft kam jede Hilfe zu spät. Doch Ärzte durften damals das Krankenhaus nicht