Seit 2003 ist der promovierte Ingenieur Peter Hedrich eigentlich Rentner, doch auf Ruhestand hat der Endsiebziger keine Lust. Ganz im Gegenteil: Der Häfler ist derzeit unter anderem in Neu-Ulm als Berater gefragt, wo eine Forschungsfabrik für