Das Netzwerk für Friedrichshafen macht Ernst. „Im Prinzip liegen die ersten zehn Anträge schon fertig geschrieben in der Schublade“, hatte Philipp Fuhrmann in einem SÜDKURIER-Interview unmittelbar nach der Kommunalwahl gesagt. Zumindest