Marc Jilg
Marc Jilg | Bild: Neithard Schleier
Anton Weis
Anton Weis | Bild: Picasa

Fußball-Landesliga: – Die drei Niederlagen in den drei Spielen zum Saisonauftakt brachten den Stein ins Rollen. Der FSV Rheinfelden trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Trainergespann Marc Jilg und Anton Weis.

Dieter Maier, Sportlicher Leiter FSV Rheinfelden: „Wegen der Spielanlage und dem Auftritt der Mannschaft haben wir keine gemeinsame Basis mehr für eine Zusammenarbeit gesehen.“
Dieter Maier, Sportlicher Leiter FSV Rheinfelden: „Wegen der Spielanlage und dem Auftritt der Mannschaft haben wir keine gemeinsame Basis mehr für eine Zusammenarbeit gesehen.“ | Bild: Welte, Gerd

Sportlicher Leiter Dieter Maier versicherte gegenüber unserer Zeitung, dass die Trennung nach einer Krisensitzung mit einem einstimmigen Beschluss des Vorstands beschlossen worden sei. Maier: „Die sportliche Misere hat für uns den Ausschlag gegeben. Wegen der Spielanlage und dem Auftritt der Mannschaft haben wir keine gemeinsame Basis mehr für eine Zusammenarbeit gesehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Maier machte deutlich, dass die Mannschaft dank einiger Neuzugänge zur neuen Saison deutlich stärker sein müsste. „Das größere Potenzial wird aber nicht auf denj Platz gebracht“, sagt Maier, der mit potenziellen Nachfolgern im Gespräch ist. „Am Mittwoch oder Donnerstag können wir vielleicht schon einen Nachfolger präsentieren.“ Am Dienstag wird Spieler Jeremy Stangl das Training beim Landesligisten leiten.

 

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.