Zum Abschluss der 42. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie wurden die Teilnehmer in Meersburg mit strahlendem Sonnenschein und herrlichen Ausblicken belohnt. Beste Bedingungen also für das Finale, an dem Florian Röser vom TV Konstanz, der Sieger des zweiten Durchgangs in Stockach und des vierten Laufs auf der Reichenau, allerdings nicht teilnehmen konnte.

So lief alles auf einen Zweikampf zwischen Benedikt Hoffmann aus Stockach, der den dritten Serienlauf im Wollmatinger Schwaketental für sich hatte entscheiden können, und dem Reichenauer Jens Ziganke, siegreich beim Serienauftakt in Radolfzell, hinaus.

Das könnte Sie auch interessieren

Um auf der Strecke in Meersburg mit steilen Anstiegen und sehr tiefem Boden erfolgreich zu sein, war Biss nötig. Und den zeigte Benedikt Hoffmann, der sich den Sieg im Hauptlauf über 6500 Meter in der Zeit von 22:41,2 Minuten erlief und damit auch die Crosslaufserie gewann. Als Zweiter ins Ziel kam Jens Ziganke (23:05,9) vor dem Schweizer Claudio Schmidtke, was auch die Reihenfolge in der Gesamtwertung war.

„Es hat riesigen Spaß gemacht, bei dieser Serie in der Region mitzumachen und dann auch noch zu gewinnen“, freute sich Benedikt Hoffmann, der durch seine zahlreichen Erfolge bei Berglauf-Meisterschaften Vorteile auf der steilen Meersburger Strecke hatte und diese auch zu nutzen wusste.

Die Gesamtsiegerin bei den Frauen, Nadja Willenborg (TV Konstanz).
Die Gesamtsiegerin bei den Frauen, Nadja Willenborg (TV Konstanz). | Bild: Peter Pisa

Bei den Frauen stand die Gesamtsiegerin bereits fest. Nadja Willenborg vom TV Konstanz war aber auch in Meersburg nicht zu stoppen und triumphierte vor Monica Carl (LG Welfen) und Evi Polito (LG Hohenfels). In der Gesamtwertung der Serie reichte Polito der dritte Platz, um Abschlussplatz zwei hinter Nadja Willenborg und vor ihrer Konkurrentin von der LG Welfen zu erreichen.

Serienwertung

Frauen: 1. Nadja Willenborg (TV Konstanz), 2. Evi Polito (LG Hohenfels), 3. Monica Carl (LG Welfen), 4. Melanie Schneider( LC Schaffhausen), 5. Elisabeth Mayer (LT Schlosssee), 6. Andrea Rothmund (TV Rielasingen), 7. Christin Wintersig (SV Reichenau), 8. Astrid Nelsen (TV Konstanz), 9. Katharina Gerwig (ASC Konstanz), 10. Tanja Saretzki (Weisweil Runners).

Männer: 1. Benedikt Hoffmann (TSG Heilbronn), 2. Jens Ziganke (SV Reichenau), 3. Claudio Schmidtke (LC Schaffhausen), 4. Sergej Maurer, 4. Thomas Knittel, 6. Christian Weich (ASC Konstanz), 6. Tobias Treiber (ASC Konstanz), 8. Stefan Hüsler (LC Schaffhausen), 9. Tobias Vater (ASC Konstanz), 10. Matthias Roblick.

Nur bis 19. Juli: drei Monate lang alle Artikel in Web und App für nur 14,99 € lesen. Hier gehts direkt zum Angebot.