Wer zur Pause in Brennet auf einen 5:0-Sieg der Gastgeber gesetzt hätte, wäre sicher reich nach Hause gegangen. Gezockt wurde auf dem Magnus-Schwitzler-Kunstrasenplatz zwar nicht, aber die Ausbeute für die SG FC Wehr/Brennet aus den zweiten 45