Fußball-Bezirksliga: SV MühlhausenTSV Konstanz 3:1 (1:1). – Beide Mannschaften begannen recht verhalten. Eine Großchance hatte Yannic Schädler und nutzte sie: Souverän schob er ein. Die Führung hielt nicht lange. Der Ball wurde im Aufbau verloren und führte zum glücklichen Ausgleich durch den Konstanzer Abdulrahman Mahbani. Yannic Schädler scheiterte am Innenpfosten nach 45 Minuten.

Führung durch Eckball

Nach der Pause spielte sich viel im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig. Vor beiden Toren passierte wenig, bis ein Standard das Spiel entschied: Ein scharf getretener Eckball von Manuel Gutacker fälschte Marc Labusch unhaltbar ab. Jetzt drückte der Schuh und der Gastgeber musste eine Schrecksekunde überstehen, als Monday Pascal Egbo nur knapp scheiterte.

Mühlhausen nutzt die Chance

Der Gastgeber verteidigte gut und ließ nichts mehr zu. Der eingewechselte Samuel Benz hatte die Entscheidung auf dem Fuß, scheiterte jedoch knapp, ebenso wie Marc Labusch. Kurz vor Schlusspfiff drang ein Ball an die Hand eines TSV-Verteidigers. Yannic Schädler ließ sich die Chance nicht nehmen und setzte den Deckel drauf.

Tore: 1:0 (34.) Schädler, 1:1 (37.) Mahbani, 2:1 (70.) M. Labusch, 3:1 (88.) Schädler. – SR: Adnan Dracic (Schwarzwald). – Z: 200.

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier