Fußball-Bezirksliga: FC Anadolu RadolfzellSC Konstanz-Wollmatingen 0:7 (0:2). – Die ersten 15 Minuten waren relativ ausgeglichen und es waren noch keine wirklichen Torchancen zu verzeichnen. Dann folgte eine harmlose Flanke, die Anadolu-Keeper Maik Ruf unterschätzt hatte und die so zum ersten Tor für die Gäste führte. Das schockierte den Gastgeber, der danach völlig von der Rolle war. Der SC Konstanz-Wollmatingen dominierte nun nach Belieben. Ein Kopfball in der 25. Minute besorgte das 2:0 für die Gäste und gleichzeitig den Halbzeitstand.

Video: Jürgen Rössler

Die zweite Halbzeit fing wiederum ausgeglichen an. Jedoch dauerte es nicht lange bis die Gäste wieder die Oberhand gewannen und das 0:3 erzielten.

Video: Jürgen Rössler

Das 0:4 folgte wenig später nach einem Konter.

Video: Jürgen Rössler

Die einzige Chance des Gastgebers ergab sich durch ein starkes Tempodribbling von Ahmet Hakan, der dann jedoch am gut reagierenden Schlussmann des Gegners scheiterte. Danach waren wieder die Gäste am Drücker und spielten sich gegen wehrlose Gegner geradezu in einen Rausch.

Video: Jürgen Rössler

Die Folge waren die Treffer fünf, sechs und sieben für den SC Konstanz-Wollmatingen. So endete die Partie mit einem 7:0-Auswärtserfolg für die Gäste. Auch in der Höhe war das Ergebnis verdient.

Tore: 0:1 (19.) Grimm, 0:2 (25.) Remensperger, 0:3 (67.) Tuncer, 0:4 (71.) Gamp, 0:5 (75.) Corda, 0:6 (76.) Hohlbein, 0:7 (85.) Tuncer. – SR: Christian Schneider.

Alles zur Bezirksliga Bodensee finden Sie hier