Die ganze Raumschaft drückte der 30-jährigen Ringerin Aline Rotter-Focken am Montagnachmittag die Daumen. Alle fieberten bei ihrem letzten Kampf ihrer Sportkarriere mit. Wer konnte, feuerte sie zuhause vor dem Fernseher oder im neuen Triberger