Es muss irgendwann in der Zeit vom 16. bis 20. November 2020 passiert sein. In diesen Tagen hat Mathias Reyher auf der Corona-Intensivstation in Donaueschingen gearbeitet. Dann hat sich der Anästhesist mit dem Coronavirus infiziert – wie