Zu einer Haftstrafe in Höhe von vier Jahren wurde ein 34-Jähriger aus einer Gemeinde im Landkreis Sigmaringen am Mittwoch vom Schöffengericht in Sigmaringen verurteilt. Richterin Kristina Selig und die Schöffen schenkten der Aussage der elfjährigen