Sie hat den besten Platz an der Seestraße 1. Und dort sitzt sie, tagein, tagaus, das ganze Jahr über im Sommerkostüm, bei Wind und Wetter und verliert gerade einen Schuh. Merkwürdigerweise schaut sie aber nicht auf den See, sondern Richtung