Im vergangenen Sommer verbrachten die Künstlerbrüder Andreas und Ralph Hilbert – eher bekannt als Anra-Brüder – vier Wochen in den USA. Wie sehen sie rückblickend diese Reise, die auf Einladung eines befreundeten Galeristen in Detroit