Vor einigen Woche sorgte ein ungewöhnlicher Wildunfall in Rheinfelden für Aufregung und Diskussionen in den sozialen Medien: Mehrere Rehe waren im Nollinger Bergtunnel gesichtet worden, kurz darauf wurde ein weiteres Tier im Herrschaftsbucktunnel