Das neue Baugebiet „Weihermatten“ in Unter-Minseln nimmt deutlich an Form an und die ersten Bauanträge liegen bereits auf dem Tisch. Zwei Bauanträge standen in der öffentlichen Ortschaftsratssitzung auf der Tagesordnung – hierbei handelt es sich um den Neubau von jeweils zwei Doppelhaushälften mit Garage – denen das Gremium geschlossen zustimmte.

Das könnte Sie auch interessieren

Vor der Sitzung im Rathaus unternahmen die Ortschaftsräte eine Vor-Ort-Besichtigung zusammen mit Claus Kruse, dem Geschäftsführer des Erschließungsträgers Freiraum in Schopfheim. Die Ortschaftsräte zeigten sich begeistert, und die Ortsvorsteherin drückte es so aus: „Es ist beeindruckend, wenn man über dieses Gelände geht und man sieht, wie sich alles verändert.“

Das könnte Sie auch interessieren

Nicht nur Eveline Klein ist zufrieden, dass alles im Zeitplan liegt, es bisher keine negativen Vorkommnisse gab und eben „alles auf einem guten Weg ist“. Fakt ist, so Claus Kruse: „Im November werden die Erschließungsmaßnahmen fertig sein“. Der Straßenverlauf ist ganz deutlich zu erkennen, man kann sich sehr gut die Form des neuen Baugebietes vorstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Bordsteine sind bereits verlegt und die Fernwärme ist zum größten Teil bereits in die Straße eingebaut. „Es ist schön zu wissen, dass sich auch andere Interessierte, sowohl in der Nordschwabener- als auch der Weiherstraße sich dem Fernwärmenetz anschließen wollen“, so die Ortsvorsteherin.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Heiz-Zentrale wird in einem Anbau, der sich ans Sägewerksgebäude anschließt, eingebaut. Im Sägewerksgebäude selber entstehen barrierefreie Wohneinheiten, Büroflächen und im Erdgeschoss sind öffentliche Nutzungen angedacht. In das Stahlbeton-Skelett werden die Wohnungen in Holzbauweise durch einen regionalen Ersteller gebaut. Die darum herum entstehende kleine dörfliche Siedlung setzt sich aus Einfamilien- und Reihenhäusern zusammen.

„Am Ende aller Tage ist es ein gemischtes Baugebiet , in dem alle Bedürfnisse berücksichtigt sind“, brachte Claus Kruse seine Freude zum Ausdruck. „Wir hatten schon einige Bauanträge und es liegen bereits schon wieder welche auf dem Tisch“, gab Eveline Klein bekannt.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €