Laut Angaben der Polizei besteht aber keine Lebensgefahr mehr. Der 33-Jährige sei kurz nach 20 Uhr als Letzter einer Dreiergruppe in einer Rechtskurve mit seiner Suzuki zu weit nach links geraten. Er habe überbremst und sei mit einem