Mit enormem Probenfleiß macht sich derzeit der Jubilar fit für sein Jubiläum. Die Trachtenkapelle Dachsberg möchte es sich nicht nehmen lassen, ihren großen Jubiläumsabend am Freitag, 31. Mai, im Wesentlichen selbst zu gestalten. Dafür wird es in diesem Jahr kein Bayerisches Herbstfest geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Der Freitag verspricht im Anschluss an das rund einstündige Festbankett zwar keinen Ersatz für das Herbstfest in Gestalt von Dirndln und Lederhosen, aber Gerhard Kaiser wird als Moderator in gewohnt umtriebiger Manier für Spaß und Unterhaltung sorgen. Insgesamt aber wird dieser Abend eher traditionell geprägt sein.

Das Festbankett anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Trachtenkapelle Dachsberg beginnt am Freitag um 19 Uhr im Festzelt am Waldsportplatz in Wolpadingen mit einigen passenden Musikstücken, zwischen denen der Vorsitzende Josef Haselwander die Gäste begrüßen wird.

Plakette für den Verein

Der Höhepunkt dieser Feierstunde wird sicherlich die Überreichung der Pro Musica Plakette durch Landrat Martin Kistler sein. Auch Bürgermeister Stephan Bücheler wird das Wort ergreifen. Der zweite Höhepunkt wird die Uraufführung einer eigens vor eineinhalb Jahren bei Alexander Pfluger in Auftrag gegebenen „Dachsberger Polka“ sein, die am Sonntag der Gesamtchor des Musikbezirks zum zweiten Mal spielen wird.

Showprogramm

An diesen offiziellen Teil wird sich um 20.30 Uhr ein rund dreistündiges Showprogramm der Trachtenkapelle Dachsberg anschließen, beginnend mit dem musikalischen Einmarsch in Gestalt des „Egerländer Fuhrmannsmarsches“. Das Programm wird in lockerer Folge Polkas mit Gesang, auch solche zum Mitklatschen, sowie eine Fülle von Solodarbietungen präsentieren, unter anderem das Trompetensolo „Silberfäden“ oder den Galopp „Die zwei Schlingel“.

Die Dirigenten

Neben Gerhard Behringer wird auch Ehrendirigent Josef Schlegel eine Polka dirigieren. Sein Nachfolger Thomas Vogelbacher wird ebenfalls zum Taktstock greifen. Über die Solostücke aus dem Bereich der Volksmusik hinaus bringt die Trachtenkapelle Dachsberg auch solche zu Gehör, die mit ihrem Swingcharakter dafür sorgen werden, dass die Zuhörer kaum noch ihre Füße stillhalten können, und nach einigen Hits aus der Schlagerszene kehrt das Orchester abschließend dann wieder zur Volksmusik zurück. Und für die Gäste, die den Abend musikalisch ausklingen lassen möchten, legt DJ Achim im Anschluss weitere Titel auf.

Musik satt ist also beim Fest der Trachtenkapelle Dachsberg garantiert, das Programm soll bunt und vielgestaltig sein. Dazu wünscht sich der Jubilar nach so viel Engagement bei der Vorbereitung ein volles Zelt.