Dank des Engagements einiger junger Mitglieder des TuS Bonndorf konnte der Tafelladen in Bonndorf, trotz der offiziellen Schließung zum Schutz der ehrenamtlichen Mitarbeiter, geöffnet werden. Nach Aussage von Mechthilde Frey-Albert, beim Caritasverband Hochrhein verantwortlich für die Tafel in Bonndorf, war die Aktion der Nachwuchssportler zugunsten Bedürftiger in Bonndorf erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr als 20 mit Lebensmitteln gefüllte Tüten sind laut Frey-Albert bei der Aktion an die Kunden ausgegeben worden. Dabei wurden vonseiten der Verkäufer alle Corona-Sicherheitsvorschriften eingehalten und auch die Kunden hielten sich allesamt an die vorgegebenen Abstandsregelungen, versichert Frey-Albert.

Mit Osterüberraschung

Am heutigen Mittwoch, 8. April, werden die TuS-Mitglieder erneut dafür sorgen, dass Bedürftige mit Berechtigungsschein im Tafelladen in Bonndorf einkaufen können – geöffnet ist von 15 bis 16 Uhr. Mit einer kleinen Osterüberraschung will der TuS den Kunden zusätzlich eine Freude machen.