Mittlerweile wurden bei RRPS fünf Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet, darunter auch der Vorsitzende der Geschäftsführung Andreas Schell. Vor der Infektion hatte er eine private Reise nach Ischgl unternommen, wie jetzt bekannt wurde.