Punk

In harten Zeiten ist harte Musik offenbar besonders attraktiv. Phonstarke Bands aller Art stehen auf den Programmen der regionalen Konzertveranstalter, allen voran die nunmehr auch staatsoffziell zu Helden des antifaschistischen Widerstands ernannten Recken von Feine Sahne Fischfilet, die ihren Punkrock jüngst bei dem spektakulären „Wir sind mehr“-Konzert in Chemnitz zelebrierten. Am 16.11. treten sie im Ulmer Roxy auf, am 24.11. in den Wagenhallen in Stuttgart und am 7.12. im Substage in Karlsruhe. Dazu kommen ZSK aus Berlin und Slime aus Hamburg – am 13.10. rocken sie die Bühne des Longhorn in Stuttgart. Und die angloamerikanische Neo-Punk-Bewegung der 1990er-Jahre wird repräsentiert von den aus Pittsburgh stammenden Anti Flag (21.10., Longhorn).

Hardrock und Metal

Die unverwüstlichen Hardrock-Rentner von Saxon machen am 2.10. im Z-7 in Pratteln (nahe Basel) und am 4.10. im Longhorn in Stuttgart Station. Die kanadische Space-Metal-Truppe Voivoid spielt am 21.9. im Gaswerk in Winterthur, die Seventies-Legende Uriah Heep am 25.10. im Volkshaus in Zürich, am 26.10. im Club Conrad Sohm im österreichischen Dornbirn und am 10.11. im Oberschwabenclub in Ravensburg.

Metal-Queen Doro tritt am 23.11. im Kaminwerk in Memmingen auf, die deutsche Hardrock-Institution Helloween am 14.12. in Ravensburg (Oberschwabenhalle) und am 15.12. in Karlsruhe (Knock Out Festival). Am 10.12. gibt’s in Ravensburg gar einen „Headbanger’s Ball“, mit Exodus, Sodom, Death Angel und den Suicidal Angels.

Der Musiker Phillip Boa. Bild: dpa
Der Musiker Phillip Boa. Bild: dpa | Bild: Britta Pedersen

Philllip Boa im Konstanzer Kulturladen

Seit dem Ende von Rock am See und dem Zeltfestival ist Konstanz wieder eine rockmusikalische Wüste. Nur die wackeren Programmgestalter des Kulturladens halten die Fahne unverdrossen hoch. Am 10.11. gibt Phillip Boa mitsamt seinem Voodoo Club ein Gastspiel, und am 17.11. spielen die Neo-Punker von Massendefekt auf (am 1.12. auch noch in Karlsruhe/Stadtmitte). Im Vorprogramm: die Killerpilze (!). Wer aber zum Beispiel Nightwish, die grandiosen Symphonik-Metaller aus Finnland sehen will, muss sich nach München begeben (Olympiahalle, 14.11.), nach Zürich (Hallenstadion, 22.11.) oder nach Stuttgart (Schleyerhalle, 24.11.).

Hip-Hop

Die Hip-Hop-Fraktion wird repräsentiert unter anderem von den Fantastischen Vier (Neu-Ulm, Ratiopharm-Arena, 21.12.; Stuttgart, Schleyerhalle, 22. und 23.12.; Freiburg, Sick-Arena, 5.1.; Zürich, Hallenstadion, 6.1.) und den kalifornischen Black Eyed Peas (Zürich, Hallenstadion, 7.11.; und München, Zenith, 10.11.). Die Veteranen von Cypress Hill treten am 19.12. im Zürcher X-tra auf, am 8.12. in der Stuttgarter Porsche-Arena und am 10.12. im Zenith in München. Reggae-Fans werden bestimmt zu den Konzerten von Gentleman pilgern (17.11. Zürich, Halle 622; 21.11. Neu-Ulm, Ratiopharm-Arena; 27.11. Freiburg, Sick-Arena), Dark Wave-Jünger zu Project Pitchfork (26.10. Straßburg, Laiterie; 27.10. Zürich Dynamo).

Auch interessant

Was sonst noch geboten wird? Family 5, die großartige Soul-Punk-Truppe um den Fehlfarben-Sänger Peter Hein, rockt am 3.11. die Zehntscheuer in Ravensburg. Kylie Minogue, die australische Pop-Queen, gastiert am 10.11. in Zürich, in der Samsung Hall, und in München (13.11., Zenith). Nick Mason, einst Drummer der Pink Floyd, präsentiert in der Samsung Hall ein Programm vorwiegend aus der psychedelischen Frühphase dieser Rock-Legende (21.9.). BAP, Wolfgang Niedeckens traditionsreiche Kölschrock-Truppe, tritt am 21.10. in Mannheim auf (Rosengarten), am 22.10. in Tuttlingen (Stadthalle), am 23.10. in Basel (Musical Theater), am 24.10. in Zürich (Volkshaus) und am 26.10. in Stuttgart (Schleyerhalle).

Die Lochis sind vor allem von YouTube bekannt. Bild: dpa
Die Lochis sind vor allem von YouTube bekannt. Bild: dpa | Bild: Jörg Carstensen

Die Lochis, Lieblinge der YouTube-Generation, beglücken ihre Fans am 31.10. in Zürich (Volkshaus) und am 1.11. in Radolfzell (Milchwerk). Hier noch ein heißer Tipp für alle frankophilen Pop-Fans: Charlotte Gainsbourg, Sängerin und Schauspielerin (und Tochter von Serge Gainsbourg und Jane Birkin), ist am 6.12. im Zürcher Volkshaus live zu erleben. Wenn es nur ein wenig mehr Gerechtigkeit gäbe auf dieser Welt, hätte ihr im November 2017 veröffentlichtes (fünftes) Album „Rest“ sicherlich die Hitparaden weltweit im Sturm genommen . . .