Frau Köhler, was war die größte Schwierigkeit bei der Inszenierung?

Die größte Herausforderung war tatsächlich die Organisation der drei Sparten, Probezeiten, unterschiedliche Arbeitsweisen und natürlich mehrere ästhetische Ansätze unter einen Hut zu bringen.

Warum sollten wir uns das Stück ansehen?

Ich kann mit absoluter Überzeugung sagen, dass es ein spannender, berührender und auch irgendwo irrer Theaterabend wird. So viele Genres treffen aufeinander und machen zusammen Theater. Das ist eine Seltenheit und es lohnt sich, dem Fest beizuwohnen.

Was ist Ihrer Ansicht nach der stärkste Satz des Abends?

„Ich spreche als Proletin der Weiblichkeit.“

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.