Am angespanntesten war vor der Partie vermutlich Torhüter Patrik Cerveny. Würde die Schwenninger Nummer zwei auch in seinem vierten Spiel in Folge in den ersten beiden Minuten einen Treffer kassieren? Die Antwort lautete dieses Mal: nein. Allerdings