Herr Kayan, wie geht es Ihnen in Corona-Zeiten?Mir persönlich geht es zum Glück gut. Wenn man die erschreckenden Corona-Zahlen sieht, muss man froh sein, wenn man gesund ist.Durch den Lockdown ab November kann die aktuelle Fußball-Saison in den