Unser Sportredakteur Gerd Welte war mit der Kamera dabei